Kleiner RC-Schalter für alles mögliche

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie man denn einen möglichst kleinen, leichten und einfachen RC-Schalter basteln könnte. Auf der Suche nach einem geeigneten MOSFET für die Schaltung, bin ich auf der Seite von jreise auf seinen RC-Schalter gestoßen und dachte mir, das ist ja genau das selbe wie ich auch vorhabe :). Er verwendet als Schalt-MOSFET einen IRLML2502, den ich auch noch hier bei meinen Bauteilen liegen hab. Als Controller kommt bei Ihm ebenfalls der Attiny 13 zum Einsatz. Programmiert hab ich das ganze wieder in BASCOM.

Den programmierten Attiny13 habe ich auf ein kleines Stück Lochrasterplatine gelötet. Wenn man das ganze noch kleiner haben möchte, kann man auch einen Attiny13 im SO8 Gehäuse verwenden und die Platine weglassen, aber das war mir dann doch zu viel Gefummel :).

Die Unterseite der Platine: Oben links am Massekabel kann man den IRLML2502 erkennen. Theoretisch kann der MOSFET 4 A schalten (bei optimaler Kühlung usw.). Ohne Kühlung würde ich ihm allerdings nicht mehr als 1 A zumuten. Spannungsmäßig ist er bis max. 20 V ausgelegt.

Zum Schluss habe ich das ganze noch mit einem Schrumpfschlauch geschützt. Das rote Pluskabel ist nur durchgeschleift, geschaltet wird Masse. Wie abgebildet, bringt der Schalter 4 g auf die Waage.

Der Schaltplan: Viel ist nicht dran :).

 

 

Und hier noch der BASCOM Code für das ganze:

 

$regfile = "attiny13.dat"
$crystal = 9600000    'Fuse divide clock / 8 deaktivieren!
$hwstack = 16
$swstack=8
$framesize=24

Config Portb.2 = Input                  'Rc Signal an PB2
Config Portb.4 = Output                 'Ausgang 1 an PB4

Dim W As Word
Do
Pulsein W , Pinb , 2 , 1
If W <= 150 Then
Portb.4 = 0
End If

If W > 150 And W <= 200 Then
Portb.4 = 1
If W > 200 Then W = 200
End If
Loop
End