China Laser-Engraver/Cutter

Laser haben mich schon immer fasziniert, egal, ob das jetzt in einem Science-Fiction-Film ist, oder im realen Leben. Man kann mit Laserstrahlen viele interessante Dinge anstellen, und seit die Diodenlaser immer billiger werden, werden auch unter anderem die Laser-Engraver bzw. Laser-Cutter für den Makerbereich immer interessanter. Brauchbare Geräte gibt es aus China schon ab 200 € (mit 2,5W). Allerdings verfügen die Chinageräte über keinerlei Sicherheitsvorkehrungen, weder ein Sichtschutz für die Laserstrahlung noch irgendeine Sicherheitsabschaltung für den Laser sind hier zu finden, lediglich eine billige Schutzbrille ist im Lieferumfang zu finden. Der Betrieb eines solchen Gerätes ist sehr gefährlich, niemals ungeschützt in den Laserstrahl schauen, schon diffuse Reflektionen des Laserstrahls können irreparable Augenschäden oder Verbrennungen hervorrufen! Für Unfälle oder Verletzungen, die bei einem Nachbau entstehen, übernehme ich keine Haftung! Trotzdem habe ich mir so ein Teil geholt, mit dem Ziel, das ganze auf einen sicheren Betrieb auszulegen. Wie ich das ganze gemacht habe, habe ich in ein paar Youtube-Videos dokumentiert, los geht es hier mit dem ersten Teil dieser Laser-Engraver Reihe: